Das Spiel hört erst auf wenn es zu Ende ist

Álvaro Olmos (Bolivia)
Dias & Riedweg (Brasil)
Gianfranco Foschino (Chile)
Grupo Bajofondo (Argentina-Uruguay)
Lela Ahmadzai (Alemania)
Marina Camargo (Brasil)
Michael Wesely (Alemania)
Muu Blanco (Venezuela)

May 2013
Public: 19.799 visitors

 

Mehr als andere Sportarten, ja mehr als viele sonstigen gesellschaftlichen Phänomene, eignet sich der Fussball aufgrund seiner narrativen Struktur, seiner Bildsprache und seines allegorischen Reichtums für eine Umsetzung in Kunst. Epische, dramatische, tragische, und komische Elemente fliessen in dieses grosse Spiel ein, das trotz aller Tabellen immer noch etwas vormodern Unproduktives an sich hat. Der Fluss der Ereignisse, die man nicht gegeneinander aufrechnen kann, ja ein gewisser positiv verstandener Leerlauf münden in eine quasi musikalische polyphone Struktur.